|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|  Auftrag ZMS der Bundeswehr   |   Kommandeur   |   Leitender Wissenschaftler   |   Gliederung   |   Mitarbeiter   |   Fachbereich Publikationen   |  
|  Museen und Sammlungen   |   Geschichte des ZMSBw   |   War and Conflict Studies   |   Dozenten Militärgeschichte   |  

Dr. Christian Hartmann

Christian2Hartmann@bundeswehr.org

Tabellarischer Lebenslauf
seit 2/2019
Leiter Abteilung Einsatz am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, Potsdam

2016/17
Strategic Advisor bei der European Union Training Mission in Mali

2012-2016
Leiter des Editionsprojekts Hitler, "Mein Kampf“ – eine kritische Edition

Seit 2010
Dozent an der Führungsakademie der Bundeswehr, Hamburg

2004-2009
Dozent an der Universität der Bundeswehr München

1998-2012
Stellvertretender Chefredakteur der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte; ferner Redakteur bei den Studien zur Zeitgeschichte und den Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte

1999-2009
Leiter des Forschungsprojekts Wehrmacht in der nationalsozialistischen Diktatur 1933–1945

1993-2018
Wissenschaftler am Institut für Zeitgeschichte in München

1992
Abordnung als Referent an das Brandenburgische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur in Potsdam

1990-1991
Referent beim Politischen Archiv des Auswärtigen Amts in Bonn; Mitglied der internationalen Historikerkommission zur Veröffentlichung der Akten zur deutschen auswärtigen Politik 1918–1945

1989
Promotion an der Universität zu Köln; Thema der Dissertation: Generaloberst Franz Halder, Generalstabschef Hitlers 1938-1942; Doktorvater: Prof. Dr. Andreas Hillgruber

1981
Volunteer im Kibbuz Tel Joseph

1979/80-1986
Studium der Fächer Geschichte, Germanistik und Sport an den Universitäten Tübingen, Köln und Freiburg; Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien

1978/79
Wehrdienst, derzeit Oberstleutnant d.R.

1959
geboren in Heidelberg

 

Kurzbeschreibung aktueller Projekte

Kein Forschungsgebiet des ZMSBw reicht zeitlich so weit in die Gegenwart wie die Abteilung Einsatz, die Christian Hartmann leitet.
Ihre Themen sind die Auslandseinsätze der Bundeswehr und auch die Armee der Einheit. Entsprechend weit gefächert sind die Aufgaben der Abteilung; es geht um historische sowie sozialwissenschaftliche Themen, und es geht um zusammenfassende Bilanzen wie auch um ganz konkrete Einsatzvorbereitung und Einsatzbegleitung.

Preise

1992: Werner-Hahlweg-Preis für Militärgeschichte und Wehrwissenschaften

2016: Wissenschaftspreis des Stifterverbands "Gesellschaft braucht Wissenschaft“

Forschungsinteressen
Militär- und Politikgeschichte vom 18. bis zum 21. Jahrhundert; Geschichte der Internationalen Beziehungen; Kulturgeschichte

  Christian Hartmann

Ausgewählte Veröffentlichungen

Hitler, Mein Kampf. Eine kritische Edition. 2 Bde. Hrsg. von Christian Hartmann, Thomas Vordermayer, Othmar Plöckinger, Roman Töppel. Unter Mitarbeit von Pascal Trees, Angelika Reizle, Martina Seewald-Mooser. Im Auftrag des Instituts für Zeitgeschichte München - Berlin, 1.-9. Auflage, München 2016-2018

Operation Barbarossa. Nazi Germany’s War in the East, 1941-1945, Oxford 2013 (Paperback: 2018)

Das Gutachten des Instituts für Zeitgeschichte zum zweiten NPD-Verbotsverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 65 (2017), S. 667-674 (gem. mit Magnus Brechtken et. all.)

Der deutsche Krieg im Osten 1941-1944. Facetten einer Grenzüberschreitung, München 2009 (gem. mit Johannes Hürter, Peter Lieb und Dieter Pohl)


» Schriftenverzeichnis (PDF-Datei)