|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|  Auftrag ZMS der Bundeswehr   |   Kommandeur   |   Leitender Wissenschaftler   |   Gliederung   |   Mitarbeiter   |   Fachbereich Publikationen   |  
|  Museen und Sammlungen   |   Geschichte des ZMSBw   |   War and Conflict Studies   |   Dozenten Militärgeschichte   |  

Oberst Dr. phil.
Frank Hagemann

FrankHagemann@bundeswehr.org

Tabellarischer Lebenslauf

seit 2015
Leiter Abteilung Bildung im Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, Potsdam

2012-2015
Referent in der Abteilung Führung Streitkräfte (FüSK II 4), BMVg, Berlin

2010-2012
Referent im Führungsstab der Streitkräfte (Fü S I 4), BMVg, Bonn

2010
Master of Arts in Security Studies an der U.S. Naval Postgraduate School, Monterey/California

2007-2009
G3-Dezernent, Deutsche Militärische Vertretung bei EU/NATO, Brüssel

2006-2007
Lehrgang General-/Admiralstabsdienst International (LGAI), Führungsakademie der Bundeswehr, Hamburg

2003-2006
Lehrstabsoffizier für Militärgeschichte, Offizierschule des Heeres, Dresden

2002-2003
Einsatz als KpChef 1./SanEinsVbd KFOR, Prizren/Kosovo

2001
Promotion zum Doktor phil. an der Universität Potsdam

1995
Magister Artium (M.A.) in Geschichts- und Sozialwissenschaften an der Universität der Bundeswehr, Hamburg

1988
Eintritt in die Bundeswehr, Ausbildung zum Offizier der Panzergrenadiertruppe, Verwendungen im Truppendienst als Zugführer und Kompaniechef sowie als Historikeroffizier am Militärgeschichtlichen Forschungsamt, Potsdam

1968
Geboren in Meppen/Ems

 

Kurzbeschreibung aktueller Projekte

Herausgabe des Sammelbandes "Geschichtsbewusstsein als Kernkompetenz. Historische Bildung in der Bundeswehr" (gemeinsam mit Sven Lange)

Konzeption und Herausgabe einer neuen Publikationsreihe zur historischen Bildung (gemeinsam mit Peter Lieb)

Konzeption und Herausgabe eines neuen Lehrwerks für das Fach Militärgeschichte (gemeinsam mit Michael Epkenhans, Monika Fenn und Oliver Krauß)

Forschungsinteressen

Deutsche Militärgeschichte des 19. und 20. Jahrhundert, Traditionspflege und historische Bildung in der Bundeswehr

  Frank Hagemann

Ausgewählte Veröffentlichungen

Die Entfesselung der "gezähmten Bellona". Der Wandel von Kriegsbild und Kriegführung 1789 bis 1806, in: Wie Napoleon nach Waterloo kam. Eine kleine Geschichte der Befreiungskriege, hg. von Eberhard Birk, Thorsten Loch und Peter Popp, Freiburg i.Br./Berlin/Wien 2015, S. 93-100

Tradition und Neuausrichtung der Bundeswehr, in: Tradition für die Bundeswehr, hg. von Eberhard Birk, Winfried Heinemann und Sven Lange, Berlin 2012, S. 139-150

Strategy Making in the European Union. The Quest for Comprehensive Security in the European Union’s Military Operations: EUFOR RD Congo, EUFOR Tchad/RCA and EUNAVFOR Somalia, Berlin 2010

Der lange Weg zu EUFOR Tschad. Die Europäische Union in Zentralafrika, in: Auslandseinsätze der Bundeswehr, hrsg. von Bernhard Chiari und Magnus Pahl, Paderborn u.a. 2010 (=Wegweiser zur Geschichte), S. 189-198

Waldemar Verner. Der "Rote Admiral", in: Genosse General! Die Militärelite der DDR in biographischen Skizzen, hrsg. Hans Ehlert und Armin Wagner, Berlin 2003 (=Militärgeschichte der DDR; 7), S. 305-332

Parteiherrschaft in der Nationalen Volksarmee. Zur Rolle der SED bei der inneren Entwicklung der DDR-Streitkräfte (1956-1971), Berlin 2002 (= Militärgeschichte der DDR, Band 5)

Politarbeit in der Kasernierten Volkspolizei. Parteiliche Einflussnahme und politische Erziehung 1952/53. In: Militärgeschichte 7 (1997), H. 3, S. 8-15

Die Politorgane der Kasernierten Volkspolizei. Politische Zielsetzung, Aufbau und Wirksamkeit 1952/53, Hamburg 1995 (= Beiträge aus dem Fachbereich Pädagogik der Universität der Bundeswehr Hamburg, Band 5)