|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|  Veröffentlichungen   |   Bildung   |   Anfragen   |   Galerie   |   Praktika   |   Sonstiges   |  
|  Standortdatenbank NVA und GSSD   |   Standortdatenbank Bundeswehr   |  

Anfragen

Der Projektbereich PB Auskünfte/Informationen/Fachstudien erarbeitet militärhistorische und sozialwissenschaftliche Informationen, Studien und Gutachten für das Bundesministerium der Verteidigung sowie – in Amtshilfe – für andere in- und ausländische Behörden. Fachhistoriker nehmen gutachterlich Stellung für Gerichte, Staatsanwaltschaften und Versorgungsämter. Im Rahmen freier Kapazitäten beantwortet das ZMSBw Anfragen von Privatpersonen zur deutschen und internationalen Militärgeschichte und den Sozialwissenschaften. Die Anfragen umfassen ein breites Spektrum, z.B. Verifizierung der Einsatzräume von Truppenteilen ehemaliger deutscher Streitkräfte, historische Nachweise für die juristische Aufarbeitung von Kriegsverbrechen, Unterstützung von Forschungs- und Ausstellungsvorhaben innerhalb und außerhalb der Bundeswehr sowie Auskünfte zur Heeres- und Uniformkunde.

Unterstützung bei militärgeschichtlichen Recherchen von Privatpersonen: Das Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften besitzt kein eigenes Archiv und ist daher nicht in der Lage, private Archivrecherchen zu übernehmen. Diese muss der Anfrager in der Regel in den hierfür geeigneten Archiven vor Ort selbst durchführen. Bitte beachten Sie die nebenstehenden Hinweise und Kontaktadressen. Anfragen bitte nur in schriftlicher Form (Brief/E-Mail) einreichen.

Ansprechpartner

Leitung: Oberstleutnant Dr. Heiner Bröckermann
Sachbearbeiterin: Frau Angelika Nawroth
zmsbwanfragen@bundeswehr.org
 

Eingabeformular für E-Mail-Anfragen an das ZMSBw

Institutionen des Bundes und der Länder wenden sich bitte mit nachfolgendem Formblatt an das ZMSBw:

 

 

 

 

 
   

Bitte geben Sie unbedingt Ihre Postanschrift und vollständige E-Mail-Adresse an.
 



Grundsätzliche Anmerkungen zur Ermittlung militärischer Personaldaten:
Das ZMSBw besitzt kein eigenes Archiv und kann selbst keine Personaldaten erheben. Das deutsche Heer vor 1919 bestand aus Kontingenten Bayerns, Preußens (Badens), Sachsens und Württembergs. Darum sind Personaldaten in den jeweiligen Landesarchiven überliefert. Es wird darauf hingewiesen, dass Anfragen neben dem Namen und Geburts- bzw. Sterbedatum auch Angaben zur Einheit / zum militärischen Verband enthalten sollten, da ansonsten Auskünfte oft nicht zu ermitteln sind.

Ansprechpartner für Angehörige der Kontingente vor 1919:
Badisches Armeekorps: Badisches Generallandesarchiv Karlsruhe, Nördliche Hildapromenade 2, 76133 Karlsruhe, Tel.: (07 21) 926-2206, Mail glakarlsruhe@la-bw.de

nach oben nach oben

Bayerische Armee:
Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Abt. IV - Kriegsarchiv, Leonrodstraße 57, 80636 München, Tel.: (0 89) 1895 1680, Mail poststelle@bayhsta.bayern.de

Preußische Armee:
Durch den Luftangriff der Royal Air Force auf Potsdam im April 1945 sind die Bestände des preußischen Heeresarchivs im Reichsarchiv nahezu vollständig vernichtet worden.

Sächsische Armee:
Hauptstaatsarchiv Dresden, Archivstraße 14, 01097 Dresden, Tel. (0351) 8006-0, Fax (0351) 802 1274, Mail hstadd@archive.smi.sachsen.de

Württembergisches Armeekorps:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str 4, 70173 Stuttgart, Tel.: (07 11) 212 4311, hstastuttgart@la-bw.de

Reichswehr, 1919-1939:
Zerstörung von Archivalien wie „Preußische Armee“, mögliche Überlieferungen im Bundesarchiv-Militärarchiv (Adresse siehe unten).


Angehörige der ehemaligen Deutschen Wehrmacht:
Deutsche Dienststelle (WASt), Eichborndamm 179, 13403 Berlin, Tel.: (0 30) 4 19 04-0, Fax: (0 30) 4 19 04-100 (http://www.dd-wast.de) und Bundesarchiv-Militärarchiv, Wiesentalstraße 10, 79115 Freiburg, Tel.: (07 61) 4 78 17-0, Fax: (07 61) 4 78 17-900 (alle Abteilungen des BArch erreichen Sie über die URL http://www.bundesarchiv.de)

nach oben nach oben

Angehörige der SS, SA und Mitglieder der NSDAP sowie ihrer Unterorganisationen:
Bundesarchiv, Finckensteinallee 63, 12205 Berlin (http://www.bundesarchiv.de)

Angehörige der Kriegsmarine (1935 bis 1945) und Akten über Kriegsgefangene in Deutschland und deutsche Kriegsgefangene:
Deutsche Dienststelle, Eichborndamm 179, 13403 Berlin (http://www.dd-wast.de)

nach oben nach oben


Gräberverzeichnis (Kriegsgräberstätten):
Deutsche Dienststelle, Eichborndamm 179, 13403 Berlin (http://www.dd-wast.de) und Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Werner-Hilpert-Straße 2, 34112 Kassel (http://www.volksbund.de)

nach oben nach oben


Akten zu militärischen Operationen:
Bundesarchiv-Militärarchiv (s.o.).

nach oben nach oben


Akten- und Militariaangebote:
Das ZMSBw ist kein Archiv und kann solche Materialien nicht ankaufen. Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Militärarchiv in Freiburg. Uniformteile, Waffen, Ausrüstungsgegenstände: Das dem ZMSBw unterstellte Militärhistorische Museum Dresden, Olbrichtplatz 3, 01099 Dresden, Tel.: (03 51) 823-0, Fax: (03 51) 823-2805, kauft in begrenztem Umfang Militaria an. Entsprechende Angebote bitten wir dorthin zu richten (» zur Website).

nach oben nach oben


Suchen Sie Ansprechpartner in den Militärmuseen, wenden Sie sich bitte an die folgenden Adressen:

Bayrisches Armeemuseum
Neues Schloß, 85049 Ingolstadt Tel. (0841) 93770, Fax (0841) 9377200,
E-mail : sekretariat@bayerisches-armeemuseum.de
Internet: www.bayerisches-armeemuseum.de

Deutsches Marinemuseum
Südstrand 125, 26382 Wilhelmshaven, Tel. (04421) 41061, Fax: (04421) 41063
E-Mail: info@marinemuseum.de
Internet: www.marinemuseum.de

Heeresgeschichtliches Museum
Militärhistorisches Institut, Arsenal, Objekt 1, A-1030 Wien
Tel: +43 (0)1 79561-0, Fax: +43 (0)1 79561 10-17707,
E-Mail: hgm.direktion@bmlvs.gv.at
Internet: www.hgm.or.at

Militärhistorisches Museum Flugplatz Gatow
Am Flugplatz Gatow 33, 14089 Berlin, Tel.: (030) 3687 2601, Fax: (030) 3687 2610
Internet: www.mhm-gatow.de

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr
Olbrichtplatz 2, 01099 Dresden, Tel.: (03 51) 823-2803, Fax: (03 51) 823-2805
Internet: www.mhmbw.de

Wehrgeschichtliches Museum
Herrenstraße 18, 76437 Rastatt, Tel. (07222) 34244, Fax (07222) 30712,
E-mail: information@wgm-rastatt.de
Internet: www.wgm-rastatt.de

 

 

Ein kleiner Wegweiser für Anfragen zu verschiedenen Themen der Militärgeschichte:

Ansprechpartner für Angehörige der Kontingente vor 1919 »

Angehörige der ehemaligen Deutschen Wehrmacht »

Angehörige der SS, SA und Mitglieder der NSDAP sowie ihrer Unterorganisationen »

Angehörige der Kriegsmarine (1935 bis 1945) und Akten über Kriegsgefangene in Deutschland und deutsche Kriegsgefangene »

Gräberverzeichnis (Kriegsgräberstätten) »

Akten zu militärischen Operationen »

Publikationen des MGFA »

Veröffentlichungswünsche »

Akten- und Militariaangebote »

Suchen Sie Ansprechpartner in den wichtigsten Militärmuseen, wenden Sie sich bitte an die folgenden Adressen »

       

nach oben nach oben