|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  




Zehn Jahre Website MGFA:

Überarbeitung des Internet-Auftrittes und neue Online-Angebote

Seit zehn Jahren informiert der Webauftritt des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes im Internet und Intranet Bw über laufende und abgeschlossene Projekte des Hauses, ebenso wie über die dem MGFA unterstellten Museen in Dresden und Berlin-Gatow. Unter www.mgfa.de können Besucher ihren Ansprechpartner unter den Wissenschaftlern finden, bibliothekarische Fachinformationen oder die am MGFA verfügbaren Wanderausstellungen abrufen. Die Fotogalerie und die Rubrik „Aktuelles“ ermöglichen einen Eindruck vom täglichen Geschehen und präsentieren verschiedenartige Veranstaltungshinweise.

Mit Blick auf den zehnten Geburtstag der Homepage im Oktober 2010 wurde der Auftritt gründlich überarbeitet und neu bebildert. Zwei im Aufwuchs befindliche Datenbanken erschließen die Standorte der Nationalen Volksarmee, der Grenztruppen der DDR und der sowjetischen (russischen) Streitkräfte in der DDR sowie der Bundeswehr in der Bundesrepublik Deutschland bzw. in den von der Bundeswehr genutzten Übungsplätzen im Ausland. Die Seite „Publikationen“ macht nun das vielfältige Angebot des Hauses an Infomedien mit wenigen Mausklicks zugänglich. Das jährlich erscheinende Gesamtverzeichnis gibt einen Überblick über die hohe Zahl an Kooperationen mit Partnerverlagen, der Bereich „Neuerscheinungen“ macht Sie mit jüngsten Veröffentlichungen aus dem Haus bekannt. Die Kostbarkeiten der Bibliothek vermitteln einen Eindruck von unserer einzigartigen Sammlung militärhistorischer Fachliteratur, die jedermann zur Benutzung offen steht und über den elektronischen Bibliothekskatalog (OPAC) recherchierbar ist.

Stöbern Sie außerdem im Angebot des Selbstverlags, dessen Titel Sie dort auch käuflich erwerben können. Schließlich bietet das MGFA einige Veröffentlichungen auch zum kostenlosen Download an. Hierzu zählen die Reihe „Wegweiser zur Geschichte“, ebenso wie die jeweils vier aktuellen Ausgaben der „Militärgeschichte. Zeitschrift für historische Bildung“.

Den Besuchern unserer Website danken wir für zehn Jahre Interesse und Kritik. Anmerkungen, Fragen und Verbesserungsvorschläge richten Sie bitte auch weiterhin an den Website-Beauftragten Dr. Bernhard Chiari, BernhardChiari@bundeswehr.org.

nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.