|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  




Workshop am 1. und 2. November 2018 in Potsdam und Berlin:

Blicke auf die Revolution 1918/19.

Der Workshop wählte einen spezifischen Zugang zur Novemberrevolution. Thematische Eingrenzung und inhaltliche Strukturierung wurden in drei Dimensionen vorgenommen:

Zeit. Im Fokus standen die revolutionären Ereignisse in den Novembertagen 1918, von Meuterei zu Revolution, vom Aufstand zum Herrschaftswechsel.

Raum. Geografisch erfolgte eine Konzentration auf die Orte Kiel und Berlin, womit die Reduzierung auf die Frage nach dem Verhältnis von Peripherie und Zentrum einherging.

Perspektiven. Die Rekonstruktion der Handlungen, Intentionen und Handlungsspielräume von Akteuren und Institutionen sowie Fragen der retrospektiven Erinnerung lieferten multiperspektivische Blicke auf die Revolution

Nähere Informationen zum Workshop entnehmen Sie bitte auch dem angehängten Flyer.











Flyer Workshop.pdf
PDF-Download (670 KB)


nach oben
nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.