|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  




Luxemburg im Zeichen des Hakenkreuzes:

Buchpräsentation am MGFA

Am Dienstag, dem 2. November 2010, 17:00 Uhr, wird im MGFA der Band von Hans–Erich Volkmann, Luxemburg im Zeichen des Hakenkreuzes. Eine politische Wirtschaftsgeschichte 1933 bis 1944, mit einer Buchpräsentation der Öffentlichkeit vorgestellt. Ort: MGFA, Zeppelinstraße 127/128, 14471 Potsdam.

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation von MGFA, dem Centre de Documentation et de Recherche sur la Résistance, Luxemburg (CDRR), und dem Schöningh-Verlag. Prof. Dr. Bernd-Jürgen Wendt (Universität Hamburg) wird den Band in Anwesenheit I.E. der Botschafterin des Großherzogtums Luxemburg, Frau Botschafterin Martine Schommer, präsentieren.

Das Buch: Hans–Erich Volkmann, Luxemburg im Zeichen des Hakenkreuzes. Eine politische Wirtschaftsgeschichte 1933 bis 1944. Hrsg. Vom Militärgeschichtlichen Forschungsamt, Potsdam, in Zusammenarbeit mit dem Centre de Documentation et de Recherche sur la Résistance, Luxemburg, Paderborn: Schöningh 2010 (=Zeitalter der Weltkriege 7)

Ihre Anmeldung erbitten wir an JacquelinMarschke@bundeswehr.org oder per Fax an +49 331 9714 507.


programm.pdf
PDF-Download (217 KB)

nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.