|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  




Jahresbericht 2018 des ZMSBw erschienen:

Mit dem aktuellen Jahresbericht 2018 gibt das ZMSBw einen Überblick über das breite Spektrum seiner Tätigkeiten und Forschungsaktivitäten.

Das Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw) präsentiert mit diesem Jahresbericht die verschiedenen Forschungstätigkeiten, besondere Highlights, ganz Alltägliches aus seinem Dienstalltag und gibt einen Überblick über die zahlreichen spannenden Projekte und Forschungsergebnisse des vergangenen Jahres.

Die vielgestaltigen Aufgaben und Forschungsaktivitäten in den unterschiedlichen Bereichen und Wissenschaftsdisziplinen verdeutlichen, welcher Fülle an speziellen Themen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des ZMSBw widmen.

Auch dieser Jahresbericht veranschaulicht in beeindruckender Weise - das ZMSBw ist mit seinen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, seiner Arbeit und seinen Produkten in der Wissenschaftslandschaft wohl bekannt - in und um Potsdam, in Berlin, Dresden, Israel, Großbritannien, Frankreich oder in den USA.

Aufgaben des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr bleiben auch weiterhin die Grundlagenforschung, die Politikberatung sowie die Teilnahme am militärgeschichtlichen und sicherheitspolitischen Diskurs in unserem Land. Zusätzlich schafft das ZMSBw wesentliche Grundlagen für die historische Bildung in der Bundeswehr.


Jahresbericht ZMSBw 2018.pdf
PDF-Download (10.7 MB)


nach oben
nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.