|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  




Ergebnisse der Bevölkerungsumfrage 2013:

Forschungsbericht zum sicherheits-und verteidigungspolitischen Meinungsklima in der Bundesrepublik Deutschland.

Das Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw) hat im II. Quartal 2013 eine repräsentative Bevölkerungsbefragung zu den sicherheits- und verteidigungspolitischen Einstellungen der Bundesbürger durchgeführt. Diese Studie wird bereits seit 1996 regelmäßig realisiert und stellt damit die längste und aktuellste Zeitreihe sicherheits- und verteidigungspolitischer Umfragen in Deutschland dar.

Der vorliegende Forschungsbericht von Meike Wanner und Heiko Biehl präsentiert die wesentlichen Ergebnisse der letztjährigen Befragung und zeigt – wo möglich – den Verlauf der sicherheitspolitischen Einstellungen über die letzten Jahre hinweg. Der Forschungsbericht dient vorrangig der Dokumentation der erhobenen Daten und Befunde sowie deren problembezogener Kontextualisierung. Er richtet sich an all diejenigen aus Politik, Wissenschaft, Bundeswehr, Medien und Öffentlichkeit, die sich für das Meinungsbild der deutschen Bevölkerung zur Bundeswehr, zur Sicherheitspolitik und zu den Auslandseinsätzen interessieren.


Forschungsbericht Bevölkerungsumfrage 2013.pdf
PDF-Download (1.4 MB)


nach oben
nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.