|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  




Ansprechstelle für militärhistorischen Rat am ZMSBw:

Am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw) in Potsdam gibt es eine Ansprechstelle für militärhistorischen Rat (AmR).

Am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw) in Potsdam gibt es eine Ansprechstelle für militärhistorischen Rat (AmR). Diese berät Dienststellenleiter und Vorgesetzte in der Bundeswehr im Umgang mit historischen Ausstellungs- und Erinnerungsstücken in Bezug zum bundeswehreigenen Traditionsverständnis.


Im Rahmen freier Kapazitäten werden auch zivile Anfragen beantwortet.

Wir bitten um Verständnis, dass derzeit aus technischen Gründen keine automatisch generierte Eingangsbestätigung versendet wird.


Die Ansprechstelle soll dazu beitragen, den zuständigen Truppenteilen und Dienststellen durch fachliche Beratung ein handlungssicheres und angemessenes Vorgehen zu ermöglichen. Dies betrifft besonders die Zeit des Nationalsozialismus und der Wehrmacht.


Leiter Ansprechstelle für militärhistorischen Rat:

Oberst Dr. Frank Hagemann


Stv. Leiter Ansprechstelle für militärhistorischen Rat:

Major Dr. Stefan M. Brenner


Bei dienstlichen Anfragen von Dienststellen der Bundeswehr kann zu einer ersten Verbindungsaufnahme die nachfolgend angegebene Telefonnummer genutzt werden.


Kontakt zur AmR:


Internet/Intranet    Ansprechstelle für militärhistorischen Rat


Diensttelefon-Mobil: 0151 / 16 13 78 16








nach oben
nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.