|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  


Buchpräsentation

Birgit Aschmann, Preußens Ruhm und Deutschlands Ehre. Zum nationalen Ehrdiskurs im Vorfeld der preußisch-französischen Kriege des 19. Jahrhunderts

Zahlreiche Duelle im 19. Jahrhundert zeigten die verbreitete Bereitschaft vieler Bürgerlicher, für die Ehre das Leben zu riskieren. Aber nicht nur dem Einzelnen, sondern auch dem Staat und der Nation wurde eine solche Ehre zugesprochen, die es im Falle einer Beleidigung kollektiv zu verteidigen galt. Waren womöglich die deutsch-französischen Kriege des 19. Jahrhunderts »nur« ein Kampf um die nationale Ehre? Birgit Aschmann untersucht für die Kriege von 1806, 1813 und 1870 erstmals systematisch, inwieweit
sich die politischen Akteure von Ehrengesichtspunkten leiten ließen.

 Birgit Aschmann, geboren 1967, lehrt Europäische Geschichte
des 19. Jahrhunderts an der Humboldt-Universität
zu Berlin.

Zeit: Dienstag, 5. Februar, 18:00 Uhr

Ort: Humboldt-Universität Berlin, Festsaal Luisenstraße 56, 10117 Berlin 

Anmeldung bis 1. Februar 2013

- per Post: Postfach 60 11 22, 14411 Potsdam, z.Hd. Frau Marschke

- per E-Mail: MGFAVeranstaltungen@bundeswehr.org


buchpraesentationaschmanneinladung.pdf
PDF-Download (1.1 MB)

nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.