|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  




Buchpräsentation am 22. Mai in Potsdam am ZMSBw:

Präsentation des Buches "Der Kosovokrieg 1999" von Hans-Peter Kriemann aus der Reihe »Kriege der Moderne«.

Das Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr Potsdam und der Philipp Reclam jun. Verlag GmbH Ditzingen/Stuttgart präsentierten das neue Buch „Der Kosovokrieg 1999“ von Hans-Peter Kriemann aus der Reihe »Kriege der Moderne«.

Nach dem Ende des Kalten Krieges 1989/90 wurde eine Friedensdividende erwartet. Wozu eigentlich noch Streitkräfte? Doch kaum acht Jahre später beteiligte sich die Bundesrepublik Deutschland mit Tornado-Kampfflugzeugen an der NATO-Operation »Allied Force«, einem Luftkrieg des Bündnisses gegen die Bundesrepublik Jugoslawien.

Dabei handelte es sich um den ersten Kampfeinsatz deutscher Soldaten nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges - ohne UN-Mandat.

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Botschafter Prof. Dr. Wolfgang Ischinger, vormals Staatssekretär des Auswärtigen Amts, war einer der zentralen Akteure bei der Lösung des Kosovokonflikts. Er diskutiert emit dem Kommandeur der fliegenden Verbände der Luftwaffe, Generalmajor Dr. Jan Kuebart, Tornado-Pilot im Kosovokrieg, und dem Autor des Bandes, Oberstleutnant Dr. Hans-Peter Kriemann, über Hintergründe, Verlauf und Folgen des Konflikts.

Nähere Informationen zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte auch dem angehängten Flyer.

Hans-Peter Kriemann: Der Kosovokrieg 1999, Stuttgart: Reclam 2019, Preis: 14,95 €, ISBN 978-3-15-011212-0.

Rezensionsexemplare bestellen Sie bitte beim Verlag.


 




 

  

Flyer Buchpräsentation.pdf
PDF-Download (568 KB)


nach oben
nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.