|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  


Titel des Wegweisers zur Geschichte

Brennpunkt Afghanistan:

Das Militärgeschichtliche Forschungsamt veröffentlicht einen neuen Wegweiser zur Geschichte

Im Frühjahr 2006, als die Erstauflage dieses Bandes erschien, standen in Afghanistan bereits seit längerem US-geführte Kräfte im Rahmen der Operation "Enduring Freedom" im Kampfeinsatz gegen den internationalen Terrorismus. Dieser Auftrag war deutlich von der Mission der internationalen Schutztruppe ISAF, nämlich günstige Rahmenbedingungen für den Wiederaufbau im Land zu schaffen, abgegrenzt. In den afghanischen Südprovinzen eskalierten seither die Auseinandersetzungen mit den wiedererstarkten Taliban. Mittlerweile muss dort neben den Kräften der Antiterror-Koalition auch ISAF einen Krieg gegen deren Verbände führen. Das internationale Engagement im Land wird aller Voraussicht nach noch viele Jahre andauern, ohne dass derzeit erkennbar wäre, wann sich der nach westlichen Vorstellungen konzipierte afghanische Staat zu einem allein lebensfähigen und von allen Afghanen akzeptierten, friedlichen Gemeinwesen entwickelt haben wird.

Der "Wegweiser zur Geschichte: Afghanistan" liegt nun in einer dritten, erweiterten und aktualisierten Fassung vor. Er soll es interessierten Leserinnen und Lesern ermöglichen, sich rasch über Geschichte und Kultur des Landes, aber auch über aktuelle Konfliktstrukturen zu informieren. Die dritte Auflage bildet nicht nur die Entwicklung bis Ende 2008 ab, sondern berücksichtigt gleichzeitig das lebhafte Feedback, welches das Militärgeschichtliche Forschungsamt (MGFA) aus den Reihen von mittlerweile mehr als 85 000 Lesern erreicht hat. Alle Beiträge und Anhänge wurden überarbeitet und fortgeschrieben. Ein Aufsatz über die Rahmenbedingungen, unter denen sich in Afghanistan die Aufbauarbeit von Regierungs- und Nicht-Regierungs-Organisationen vollzieht, kam neu hinzu. Der Band spiegelt historische Entwicklungslinien sowie aktuelle Strukturen und Konflikte in einem Land wider, das für NATO und UN mehr und mehr zum Prüfstein für internationale Verfahren zu Konfliktlösung und Wiederaufbau wird.

Die Neuauflage steht auf http://www.mgfa.de/html/einsatzunterstuetzung/ als PDF-Datei zum Download bereit. Zur Unterstützung der Navigation enthält das Dokument nun eingearbeitete Lesezeichen, Seitenminiaturen sowie ein verlinktes Inhaltsverzeichnis. Zudem ist das Sachregister gegenüber der Buchausgabe umfangreicher.

Für 2009 plant das MGFA einen neuen "Wegweisers zur Geschichte Usbekistan" sowie mehrere aktualisierte und überarbeitete Neuauflagen.

Das Buch: Wegweiser zur Geschichte: Afghanistan. 3. überarbeitete und erweiterte Aufl. Im Auftrag des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes hrsg. von Bernhard Chiari. Paderborn, München, Wien, Zürich, Ferdinand Schöningh 2009, 288 S., ca. EUR 14,90, ISBN 978-3-506-76761-5


nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.