|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise

Ansprechstelle für militärhistorischen Rat eingerichtet:



Ab sofort gibt es am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw) in Potsdam eine Ansprechstelle für militärhistorischen Rat (AmR).

» Weiterlesen


50 Jahre Militärgeschichtliche Zeitschrift (MGZ):



Die Militärgeschichtliche Zeitschrift (MGZ), herausgegeben vom Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, feiert in diesem Jahr Jubiläum.

» Weiterlesen


Ansprechstelle für militärhistorischen Rat eingerichtet:


Ab sofort gibt es am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw) in Potsdam eine Ansprechstelle für militärhistorischen Rat (AmR).
» Weiterlesen



Weitere Neuigkeiten aus dem ZMSBw

Buchpräsentation am 13. Dezember 2017 um 18.30 Uhr in Berlin:

Der Bundestagsausschuss für Verteidigung. Der Ausschuss für Fragen der europäischen Sicherheit/Ausschuss für Verteidigung, Juli 1955 bis Januar 1956 (Bd 4). Im Auftrag des ZMSBw hrsg. von Dorothee Hochstetter und Dieter H. Kollmer, Düsseldorf 2017.
» Weiterlesen



Buchpräsentation mit Podiumsdiskussion am 30. Januar 2018 um 18.00 Uhr in Potsdam am ZMSBw:

Das ZMSBw in Kooperation mit dem Wallstein Verlag (Göttingen) laden ein zur Präsentation des Buches: Torsten Diedrich/Jens Ebert "Nach Stalingrad. Walther von Seydlitz’ Feldpostbriefe und Kriegsgefangenenpost 1939–1955".
» Weiterlesen



Ergebnisse der Bevölkerungsbefragung 2017 erschienen:

Die Bevölkerungsbefragung des ZMSBw 2017 zeigt wie schon in den Vorjahren eine große Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger für die Bundeswehr.
» Weiterlesen



Auftrag Lernen! Personalmanagement in der Freiwilligenarmee Bundeswehr:

Tagung am 16. und 17. November 2017 in Potsdam am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr.
» Weiterlesen



Öffentlicher Vortrag am ZMSBw in Potsdam am 23. November 2017 um 18.00 Uhr von Dr. Anja Seiffert:

"Wofür riskieren Soldatinnen und Soldaten ihr Leben? Motivation und Selbstverständnis der »Generation Einsatz« der Bundeswehr."
» Weiterlesen